Aktion Grundwasserschutz

Der Wasserkoffer – Eine Möglichkeit, das Leben im Bach zu erkunden

Die Utensilien des 'Wasserkoffers' liegen auf einem Schreibtisch ausgebreitet. Der "Wasserkoffer" steht für Schulklassen, Jugendgruppe oder Familien zur Verfügung

Im Regierungsbezirk Schwaben werden seit diesem Jahr drei Wasserkoffer zum Verleih angeboten. Ein Exemplar dieser vom Wasserwirtschaftsamt Kempten zusammengestellten Forschungsmaterialien wurde am 30. September dem Naturpark Nagelfluhkette überreicht. Ein weiterer Wasserkoffer wird ab Mitte November am Umweltzentrum Schmuttertal zur Verfügung stehen. Der dritte verbleibt am Wasserwirtschaftsamt Kempten. Die Koffer beinhalten unter anderem Becherlupen, Siebe, Bestimmungsfächer und ein Grundwassermodell. Dieses dient der Verdeutlichung des Grundwasserstockwerkbaus und kann zur Erklärung der Wechselwirkung zwischen Grund- und Oberflächenwässern benutzt werden.

In den Wasserkoffern des Wasserwirtschaftsamts Kempten und dem des Naturparks Nagelfluhkette sind zudem LCD-Mikroskope enthalten, die das Herzstück des Koffers darstellen. Mit deren Hilfe können die gefundenen Zeigerorganismen im Team bestimmt werden, ohne dass mehrere Personen durch dasselbe Okular schauen müssen. Die Bedienung der Mikroskope ist intuitiv, somit ist Freude bei der Bestimmung der Tiere und der Klassifizierung des ökologischen Zustands des Gewässers garantiert.

Bereitgestellt werden die Forschermaterialien Schulklassen, Jugendgruppen sowie Familien, dabei sollte die Gruppengröße 30 Teilnehmer nicht überschreiten. Unter fachkundiger Anleitung können Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren so die Tierwelt eines Bachs kennen- und einschätzen lernen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die folgenden Verleihstellen, um einen Termin für Ihre Bachuntersuchung zu vereinbaren oder sich über Möglichkeiten für Ihre persönliche Exkursion im Freien zu informieren.