Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Aktion Grundwasserschutz

3. Ausgabe der "Oberpfälzer Wasserzeitung"

Brunnstube mit Brunnstein von 1492 innerhalb des eingezäunten Fassungsbereichs der in Nutzung befindlichen QuelleBild vergrössern Seit mindestens 1492 genutzte Quelle Winzer in Regensburg; Foto: R. Schoberer

Wasserversorgung ist eine generationenübergreifende Aufgabe – wie mit dem Titelbild der aktuellen Ausgabe der "Oberpfälzer Wasserzeitung" deutlich wird. Die abgebildete Quellfassung wird seit mindestens 1492 genutzt und hat seitdem unzähligen Menschen sauberes Trinkwasser geliefert. Damit dies auch für die nachfolgenden Generationen so bleibt, muss unser Grundwasser geschützt werden.

Ein bewährter Weg ist die Ausweisung von Wasserschutzgebieten. Sie umfassen die besonders empfindlichen Bereiche der Trinkwassereinzugsgebiete. Mit welchen Maßnahmen dort der Schutz des Grundwassers erreicht werden soll, wo Probleme auftreten und welche positiven Beispiele es in der Oberpfalz gibt, davon berichtet die Wasserzeitung. Neben den Versorgern kommen auch Behördenvertreter zu Wort, und der Bauernverband stellt erfolgreiche Kooperationen zwischen Landwirten und Wasserversorgern vor. Abgerundet wird die Themensammlung von einem Beitrag zu Pflanzenschutzmitteln im Rohwasser.

Die Autoren beantworten gern Ihre Fragen oder nehmen Ihre Anregungen auf. Die "Oberpfälzer Wasserzeitung" steht zum Herunterladen bereit:

Für weitere Informationen oder wenn Sie gedruckte Exemplare bestellen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Regierung der Oberpfalz

Sachgebiet 52 - Wasserwirtschaft
Raimund Schoberer
Emmeramsplatz 8
93047 Regensburg

Telefon: 0941/5680-1852
E-Mail: Wasserwirtschaft